Transalp Neuschwanstein - Gardasee


Alpencross 2 Level

1.098,00 €

Teile mit deinen Freunden & spare € 5.-

Klicke auf Facebook und Dein Rabatt wird automatisch angerechnet.

Reisezeitraum wählen:

Mietbike:

Einzelzimmer:

Rücktransport:

Verlängerung:

Bewerten
Bike-Art: MTB allgemein, All Mountain, Elektro Bike
Distanz: Version 2: 482 Km, Version 1: 416 Km
Höhenmeter: Version 1: 4.700 Hm , Version 2: 8.100 Hm
Etappen: 6
Dauer: 6 Tage
Fahrtechnik: Einsteiger-Fortgeschrittene SO-S2
Kondition: 1-2 (Einsteiger-Fortgeschritten)
Mindestteilnehmerzahl: 12
Alpencross Neuschwanstein - Gardasee Mit dieser grandiosen Alpencross Kombinations-Tour... mehr
Transalp - 2 Levels - Transalp Neuschwanstein - Gardasee

Alpencross Neuschwanstein - Gardasee

Mit dieser grandiosen Alpencross Kombinations-Tour bieten wir eine 6-tägige Reise vom Schloß Neuschwanstein zum Gardasee.

Ganz „auf den Spuren der Römer“ führt diese Transalp täglich in zwei verschiedenen Levels über die Alpen: Für MTB Einsteiger sowie Fortgeschrittene. Leichte bzw. sportliche Alpencross-Route mit sehr vielen kulturellen und landschaftlichen Highlights.

Ideal für Freunde und Pärchen in unterschiedlichen Leistungs-Niveaus die das Abenteuer Transalp gemeinsam komfortabel erleben wollen.

Leistungen  

Im Preis enthalten:

  • 6 Tage Tourenführung und -betreuung
  • 6x Ü/F in Hotel 
  • Begleitfahrzeug / Gepäcktransport
  • Rücktransport (Nicht bei Verlängerung vor Ort)
  • Techn. Materialbetreuung
  • Finisher Trikot

Baukastenoptionen:

  • Anreise am Vortag oder früher: Sie bekommen eine Hotelliste zur Eigenbuchung
  • Einzelzimmerbuchung – nicht immer möglich. Zuschlag wird vor Ort berechnet!
  • Nur Bike Rücktransport € 12.– (Mietbikes frei!)
  • Rocky Mountain Mietbike: ab € 39.– / Tag
  • Zusätzliche Verlängerungsnächte: zu FAHRTWIND®- Konditionen/Tag (wir berechnen eine Bearbeitungsgebühr von € 20.-)
  • Preis ohne Rücktransport: abzgl. € 55.–
Profil  

Profil - Version 1

 

Profil - Version 2

 

 

Route  
Beschreibung  

Tourbeschreibung - Version 1

1. Tag | Neuschwanstein – Steeg
2. Tag | Steeg – Landeck
3. Tag | Landeck – Nauders
4. Tag | Nauders – Meran
5. Tag | Meran – Salurn
6. Tag | Salurn – Gardasee
7. Tag | Rückreise

1. Tag:

Neuschwanstein - Steeg

620 Hm

63 km

In spannender Erwartung auf eine spezielle Transalp Herausforderung starten wir entlang der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Version 1 schlängelt sich sehr bald oberhalb des malerischen Alpsees entlang. In kurzweiliger Fahrt wechseln dann Schotterpassagen, Radwege und kurze Trail Abschnitte bis hinter Reutte miteinander ab.  Zum krönenden Abschluß folgen alle dem ursprünglichen weiten Lauf des Lechs zu unserer ersten Unterkunft. Übernachtung im Hotel.

2. Tag:

Steeg – Landeck

1100 Hm

65 km

Durch das tiroler Lechtal biken wir meist auf Nebenwegen bis zum Skihotspott Lech; der uns mit einer Kaffepause begrüßt.die enge Talbeschaffenheit zwingt uns aber hin und wieder auf die kleine Nebenstraße auszuweichen.  Ab Lech folgen wir auf tollen Wanderpfaden bergauf. Die panoramagespickte Strecke über den Flexen- und Arlbergpass meistern wir teilweise unter Zuhilfenahme der Passstraße. Schließlich erreichen wir auf meist einfachem Wege unser Ziel am Oberlauf des Inns. Übernachtung im Hotel.

3. Tag:

Landeck – Nauders

1000 Hm

54 km

Das Roadbook notiert auf größeren Strecken: „Römerfunde und Inn Stromaufwärts“! Version 1 hat von Beginn an den relaxteren Fahrschein gezogen und rollt gemütlich im berg auf berg ab wechsel bis Martina im Unterengadin. Begleitet wir der Tag durch traumhafte panoramen gespickt von schönen Natureindrücken. Abschließend bringt uns der angenehme 300 hm Schlussanstieg zur Norbertshöhe. Übernachtung im Hotel.

4. Tag:

Nauders – Meran

500 Hm

90 km

Der Tag startet mit einem moderaten Anstieg bis hin zum Reschensee. Wir genießen den See mit Blick auf dem bei Graun gefluteten Kirchturm, und Ortlermassiv. Es rollt dann entlang des Haidersees, und rauscht hinunter ins Vinschgau, wo wir im komplett erhaltenen mittelalterlichen Glurns, mit seiner charakteristischen Stadtmauer, zu Mittag essen. Nachmittags bezwingen wir die Rampen hoch zu einer der hier Zahlreichen mittelalterlichen Ruinen, um dort stolz die Aussicht auf das zurückgelegte und noch vor uns liegende Tagwerk zu betrachten. Bald erreichen wir unser Tages Ziel. Übernachtung im Hotel.

5. Tag:

Meran – Salurn

580 Hm

63 km

Wir verlassen unsere Übernachtung im mediterranen Klima Richtung Bozen. Die Reben weltbekannter Weine geleiten uns bis zu den herrlich gelegenen Montigler Seen (Bademöglichkeit). Schließlich biken wir auf schönen Waldpfaden bis zur Etsch (Version 1) bzw. über St Michael zum Traminer Höhenweg (Version 2) kniffligen Trail bevor es entlang der Etsch bis Salurn geht.

6. Tag:

Salurn – Gardasee

900 Hm

83 km

Der Gardasee lockt uns mit seiner magischen Anziehungskraft. Ab Trento verlassen wir den Südtiroler Strom um landschaftlich herausragend, und trotzdem auf kürzestem Weg zum Gardasee zu gelangen. Wer nicht mehr die volle Kraft abrufen möchte, kann mit einer kleinen Gondel hinaufschweben und sich die schwersten 400 Hm sparen. Nach der Auffahrt sorgen dann wechselnde Trail Passagen, Schotter-, Radwege, für die perfekte Abwechslung bis zu den malerischen Tobliner Seen. Auch die einzigartige Felssturz Landschaft beim Lago di Cavedine kann komplett auf spaßigen Trails gemeistert werden. Die letzten Kilometer entlang des Sarca-Radweges erfüllen uns bereits mit einem tiefen Glücksgefühl.

7. Tag: Rückreise

       

Ein Shuttle bringt uns am Vormittag bequem und sicher wieder zurück nach zum Ausgangsort Neuschwarnstein.  - Wer mag kann aber auch gerne individuell am Gardasee verlängern... 

 

Tourbeschreibung - Version 2

1. Tag:

Neuschwarnstein - Steeg

ca.1250 Hm

ca.83 km

In spannender Erwartung auf eine spezielle Transalp Herausforderung starten wir entlang der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Version 2 tritt gleich strammer in die Pedale und erklimmt über die aussichtsreiche Marienbrücke das königliche Forsthaus. Im Anschluss testet ein langer serpentinenreicher Trail, der im unteren Teil wenige anspruchsvollere Stellen aufweist erstmals die Geschicklichkeit der Aspiranten bevor der Heiterwanger See bei heißem Wetter zu einem optimalen, kurzen Badestopp einlädt. Zum krönenden Abschluß folgen alle dem ursprünglichen weiten Lauf des Lechs zu unserer ersten Unterkunft. Übernachtung im Hotel

2. Tag:

Steeg– Landeck

ca.1500Hm

ca.70km

Durch das tiroler Lechtal biken wir meist auf Nebenwegen bis zum Skihotspott Lech; der uns mit einer Kaffepause begrüßt.die enge Talbeschaffenheit zwingt uns aber hin und wieder auf die kleine Nebenstraße auszuweichen. Die ambitionierteren Biker zweigen vor Warth in den Lech Schlund ab, um den oberen Flusslauf in wilden bergauf, berab Sektionen zu erleben (10 min schieben). Ab Lech folgen auf tollen Wanderpfaden bergauf. Die panoramagespickte Strecke über den Flexen- und Arlbergpass meistert die Version 2 nur auf kurzen Abschnitten auf der Passstraße. Trailaffine Gruppen haben hier die Alternative sich mit zusätzlichen 200Hm und 16 scharfen Spitzkehren einem weiteren Abenteuer zu stellen. Schließlich erreichen wir auf meist einfachem Wege unser Ziel am Oberlauf des Inns. Übernachtung im Hotel.

3. Tag:

Landeck – Nauders

ca.1350Hm

ca.60km

Das Roadbook notiert auf größeren Strecken: „Römerfunde und Inn Stromaufwärts“! Das Los der „2er“ Version besteht aus einigen hundert Hm würzigem Anstieg, bevor diese die süßen Seiten der Fliesser Platte in Form von tollen Ausblicken und einer schönen Trailfahrt erleben können. Bei Martina im Unterengadin teilen sich die Versionen erneut, die schwerere Version folgt weiter dem Inn und bald wechselt sie in eine ordentlichen Schotterstraße, die ab dem höchsten Punkt noch Trail Spaß mit verschiedenen Schwierigkeiten parat hält. Übernachtung im Hotel.

4. Tag:

Nauders - Meran

ca.1250Hm

ca.98km

Version 2 startet zu einem alpinen Highlight, bei dem Alles stimmt! Eine lange angenehme Schotterauffahrt bringt die Teilnehmer auf das Dach der Tour, dass von traumhafter Landschaft eingefasst wird. Bei gutem Wetter ist der sagenhafte Blick über den Reschensee bis zum König Italiens, dem Ortler Programm. Ein Trail wie geschaffen für diesen Tag schlängelt sich fordernd, aber nicht zu schwierig zum Reschensee hinab, wo die Wege beider Gruppen zusammenfinden. Mit tollen Blicken auf Reschensee, mit dem bei Graun gefluteten Kirchturm, und Ortlermassiv rollt es, dann entlang des Haidersees, und rauscht hinunter ins Vinschgau, wo wir im komplett erhaltenen mittelalterlichen Glurns, mit seiner charakteristischen Stadtmauer, zu Mittag essen. Nachmittags bezwingen wir die Rampen hoch zu einer der hier Zahlreichen mittelalterlichen Ruinen, um dort stolz die Aussicht auf das zurückgelegte und noch vor uns liegende Tagwerk zu betrachten. Bald erreichen wir unser Tages Ziel. Übernachtung im Hotel.

5. Tag:

Meran - Salurn

ca.1250Hm

ca.76km

Wir verlassen unsere Übernachtung im mediterranen Klima Richtung Bozen. Die Reben weltbekannter Weine geleiten uns bis zu den herrlich gelegenen Montigler Seen (Bademöglichkeit). Schließlich biken wir zum Traminer Höhenweg bis uns ein knifflige Trail erwartet bevor es entlang der Etsch bis nach Salurn geht. Übernachtung im Hotel.

6. Tag:

Salurn – Gardasee

ca.1500Hm

ca.95km

Der Gardasee lockt uns mit seiner magischen Anziehungskraft. Ab Trento verlassen wir den Südtiroler Strom um landschaftlich herausragend, und trotzdem auf kürzestem Weg zum Gardasee zu gelangen. Wer nicht mehr die volle Kraft abrufen möchte, kann mit einer kleinen Gondel hinaufschweben und sich die schwersten 400 Hm sparen. Nach der Auffahrt sorgen dann wechselnde Trail Passagen, Schotter-, Radwege, für die perfekte Abwechslung bis zu den malerischen Tobliner Seen. Auch die einzigartige Felssturz Landschaft beim Lago di Cavedine kann komplett auf spaßigen Trails gemeistert werden. Die letzten Kilometer entlang des Sarca-Radweges erfüllen uns bereits mit einem tiefen Glücksgefühl.

7. Tag: Rückreise

     

                       

Ein Shuttle bringt uns am Vormittag bequem und sicher wieder zurück an unseren Startort in Neuschwarnstein - Wer mag kann aber auch gerne individuell am Gardasee verlängern... (

Tourguides  
Weiterführende Links zu "Transalp Neuschwanstein - Gardasee"
Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein.
Weitere Teilnehmer können erst nach Abschluss dieser Buchung hinzugefügt werden
Reiserücktrittversicherung
Wünsche und Bemerkungen

Weitere Teilnehmer können erst nach Abschluss dieser Buchung hinzugefügt werden
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Transalp Neuschwanstein - Gardasee"

12.08.2016

Die schönste Radtour meines Lebens

Wir starteten mit toller Kulisse am Schloss Neuschwanstein. Dies war der Auftakt einer königlichen Tour. Ich war zwar immer nur im leichten Level unterwegs, fand aber trotzdem, dass die Tour landschaftlich und von den Wegen her richtig gut war. Robert unser Guide war mega witzig und verstand es perfekt, im richtigen Moment zu motivieren. Vielen Dank an das Fahrtwind-Team für die spitzen Unterkünfte und überhaupt die tolle Organisation. Sehr gerne komme ich wieder, denn diese Tour werde ich ein Leben lang nicht vergessen.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.