Südafrika Bike Camp


Highlight: 10 Tage Singletrail Safari

1.860,00 €

Reisezeitraum wählen 2018:

Hin- & Rückflug:

Mietbike:

Einzelzimmer:

Willst Du eine Bike-Reisetasche mieten?:

Bewerten
Bike-Art: MTB allgemein, All Mountain, Enduro
Distanz: 550 Km
Höhenmeter: 9000 Hm
Optionen: Einzelzimmer, Zu Hause Abholservice, Sightseeing, Flug mit Rail & Fly, Pre- und Posttour Übernachtung, Mietbike
Etappen: 9
Dauer: 10 Tage
Fahrtechnik: Fortgeschritten S0-S2
Kondition: Könner, 1-2 (Einsteiger-Fortgeschritten), 2-3 (Fortgeschritten-Könner)
Region: Südafrika
Inklusive: Flughafenshuttle, 7x Halbpension, alle Eintritte und Konzessionen
Mindestteilnehmerzahl: 4
Trailsurfen in der Kapregion                 ... mehr
Fernreisen - Südafrika Bike Camp

Trailsurfen in der Kapregion                                   
Fotos: Patrick Aubert de la Ruee/Outdoormind.de & Franz Faltermaier

Ohne Zeitverschiebung in die Sonne fliegen? Kein Jetlag? Der gleiche Längengrad von Afrikas Südspitze und Mitteleuropa bietet viele Vorteile! Ultimativer Mountainbike-Spass erwartet den Biker rund um das Kap der Guten Hoffnung. Durch wilde Berge, gewaltige Wälder und beeindruckende Bushveld führt ein endloses Trail-Netzwerk. Mit unserem Freund und Partner Bernd wird diese Reise unvergesslich!

 

Leistungen  


Im Preis enthalten

  • Flughafentransfer in Südafrika
  • 9 x Übernachtungen inkl.Frühstück
  • 7x Abendessen
  • (davon mindestens 1x BBQ)
  • Shuttlefahrten zu den Startorten
  • 8 geführte Bike Touren

Nicht imPreis enthalten:

  • Flug
  • Mittagessen
  • Getränke (ausgenommen Wasser im Begleitfahrzeug)
  • Kosten für freiwillige Zusatz
  • Aktivitäten (Surfkurs, Stadtrundfahrt)

Optional:

  • EZ Zuschlag: EUR 200
  • 30 Minuten Massage durch diplomierten, deutschsprachigen Physiotherapeuten: 12 Euro (Bezahlung und Buchung vor Ort)
  • Safari Tour (Aquila oder Buffelsfontein)
  • Pinguine & Kap der Guten Hoffnung, Robben Island Tagestris
  • Mietbike Hardtail: EUR 220
  • Mietbike Full Suspension: EUR 350
  • Verlängerung oder frühere Ankunft im Capetown Bikehouse gerne jederzeit möglich.
    Übernachtungspreis im Doppelzimmer inkl. Frühstück ab EUR 28, Einzelzimmerzuschlag ab EUR 12.
  • Tagestouren nach Wunsch organisierbar



Route  
Beschreibung  

Unsere Base liegt in Blouberg vor den Toren Kapstadts direkt am Meer. Von hier aus starten wir zu unseren täglichen Bike-Highlights. Teilweise auf Originalstrecken der Cape Epic flowig über Trails und immer entlang atemberaubender Natur. Geniessen ist in Südafrika so oder so gross geschrieben. Die Gastronomie sowie die Gastfreundschaft der Locals sind erstklassig. Neben dem Bike gibt es viele Möglichkeiten, Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, zu erleben. Wer Lust hat kann auch direkt in der schönen Unterkuft den Aufenthalt nutzen und Kiten oder Surfen ausprobieren. Eins steht fest: einmal dort gewesen, wird man immer wieder davon träumen und eines Tages zurückkehren, zu Tafelberg & Co.

1. Tag: Anreise nach Blouberg / Kapstadt: Durbanville und Umgebung  30 km 650 Hm                
Transfer vom Flughafen zum Cape Town Bike House. An der Lodge angekommen, bauen wir unsere Bikes zusammen und testen sie gleich am frühen Nachmittag auf einer kurzen Singletrail-Runde in der Gegend von Durbanville. Auf dem pittoresken Meerendal Weingut erwartet uns Singletrailspass und ein Ride auf dem neuen Pump Track. Auf der Bergspitze des Dorstberg haben wir einen fantastischen 360-Grad-Blick auf Sehenswürdigkeiten wie dem Tafelberg und Robben Island.

2. Tag: Stellenbosch inkl. Skills Clinic 50 km 1000 Hm                

Am zweiten Tag treffen wir Swen Lauer, UCI dipl. MTB + BMX cycling Coach, der mit uns in seinem Heimrevier - dem Jonkershoek Naturreservat -  die Skills Clinic durchführt.   Das Gebiet ist ein Mekka bestehend aus angelegten Single Trails sowie schnell flowigen downhill Switchbacks. Weitläufige Berge prägen die Landschaft in diesem Schutzgebiet. Wir schliessen den Tag mit einem Weingut-Besuch ab.

3. Tag: Wellington 60 km 1800 Hm                

Hier erkunden wir die Gegend um Wellington. Der Welvanpastrail mit endlos angelegten Singletracks startet von der gleichnamigen Weinfarm und führt uns durch Obstgärten, Weinberge, unberührte Protea Felder und an Wasserfällen vorbei auf die Höhe des Groenberg mit anschliessendem steilen Abstieg zum Kromme Fluss. Der zweite Teil der Strecke bringt uns Richtung Bainskloof Pass und von da zurück zur Farm auf Singletracks welche in die steilen Hänge der Bainskloof Ausläufern angelegt sind. 75% dieser Strecke besteht aus Singletracks. Der Blick ist atemberaubend und man versteht, weshalb die Farm seit 10 Generationen in den Händen der Retief Familie ist.


4. Tag: Kapstadt / Tafelberg 50 km 1000 Hm                

Bevor wir nachmittags mit dem City Doppeldecker-Bus eine Stadtrundfahrt machen werden wir morgens das Trailnetz am Tafelberg und Lions Head erkunden. Dabei kommen wir am Rhodes Memorial vorbei - ein nationales Wahrzeichen welches einen herrlichen Blick auf Kapstadt über den Flughafen und den Cape Flats zu den Helderberg und Hottentots Holland Mountains bietet. Den Cape Town Tag beenden wir mit einem leckeren Essen in einem der vielen erstklassischen Restaurants der Stadt.


5. Tag: Kapstadt / Scenic Ride 70 km 750 Hm                

Heute geniessen wir auf dem Sattel die Küstenstrasse Chapmans Peak – eine der schönsten Strassen der Welt - welche von Hout Bay nach Nordhoek führt. Danach bringt uns der Shuttle hoch zum Tafelberg Nationalparkgebiet Silvermine. Für den 300m hohen Anstieg zum Silvermine Kamm werden wir  mit gigantischer Aussicht auf Nordhoek Beach und Cape Point belohnt. Von da aus fahren wir auf Singletrails downhill zum Tokai Forest. Den Nachmittag verbringen wir am Strand von Muizenberg. Für Surfanfänger ist dies der perfekte Spot für Wasserspass.


6. & 7. Tag: Elgin / Grabouw 75 km 1150 Hm                

In den nächsten zwei Tage begeben wir uns auf die Spuren des Cape Epics. Zwei Tage Superflow- Spass durch Weinberge, Obstplantagen, Kiefernwälder, Fynbos und den Paul Cluver Bikepark. Auf unzähligen Trails können wir uns hier austoben. Schmale Brücken, Wurzeln, felsige Abschnitte und Switchbacks. Übernachtung auf einer Farm in Elgin.  


8. Tag: Stellenbosch 65 km 1250 Hm                

Der vorletzte Tag führt uns nochmal in die zweite Heimat des Schweizer Bike-Profis Christoph Sauser. Unendliche Trails bringen uns heute durch das Bottelary Naturschutzgebiet welches sich nördlich von Stellenbosch auf über 20 Farmen erstreckt. Die Trails wurden vor kurzem neu gebaut und sind sehr abwechslungsreich. Singletrails führen durch Wälder, über felsige sowie sandige Strecken. Tolle views auf den Tafelberg und die False Bay gehören dazu. Wir schliessen den Tag mit einem Weingut-Besuch ab.


9. Tag: Durbanville 50 km 950 Hm                

Wir geniessen noch einmal das Heimrevier unseres Guides. Die angelegten Tygerberg Trails erstrecken sich über mehrere Farmen und bilden ein Netzwerk von über 70 km Spass. Felsige Trails, Jeep-Tracks und flowig angelegte Switchbacks dominieren das Gebiet.  

10. Tag: Abreise oder bei Verlängerung individuell gestaltet                

Tourguides  
Weiterführende Links zu "Südafrika Bike Camp"
Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein.
Weitere Teilnehmer können erst nach Abschluss dieser Buchung hinzugefügt werden
Reiserücktrittversicherung
Wünsche und Bemerkungen

Weitere Teilnehmer können erst nach Abschluss dieser Buchung hinzugefügt werden
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Südafrika Bike Camp"

12.12.2017

Lohnenswerte Reise

Super Biketrails und coole Locations zum Übernachten und Essengehen. Leider kam "Kapstadt" etwas zu kurz, da sollte man sich noch ein paar Tage extra gönnen.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.