Tansania


In 16 Tagen vom Kilimanjaro nach Sansibar!

Teile mit deinen Freunden & spare € 5.-

Klicke auf Facebook und Dein Rabatt wird automatisch angerechnet.

Reisezeitraum auswählen:

Mietbike:

Einzelzimmer:

Bewerten
Bike-Art: MTB allgemein, All Mountain
Distanz: 545 Km
Höhenmeter: 6.774 Hm
Optionen: Kilimandscharo-Besteigung
Dauer: 16 Tage
Fahrtechnik: Fortgeschritten S0-S2, Einsteiger-Fortgeschrittene SO-S2
Kondition: Fortgeschritten, 2-3 (Fortgeschritten-Könner)
Region: Tansania
Inklusive: siehe unter Leistungen
Mindestteilnehmerzahl: 4
Tansania 16 tägige abenteuerliche Biketour durch Tansania bis nach Sansibar!... mehr
Fernreisen - Tansania

Tansania

16 tägige abenteuerliche Biketour durch Tansania bis nach Sansibar!

Afrika! Der Kontinent steht für Exotic, Wildness und Abenteuer! 

Diese unglaubliche Biketour durch das abwechslungsreiche Land an der ostafrikanischen Küste bietet eine enorme Vielfalt für den naturbegeisterten Biker! Auf interessanten Pfaden in einer fantastischen Landschaft . Der Kontakt mit der sehr interessierten und freundlichen Bevölkerung führt oft zu unvergesslichen, spontanen Erlebnissen.

Bei Pirschfahrten in einzigartigen Nationalparks wie dem Ngorongorokrater haben wir gute Chancen, die „Big Five“ zu sehen.  Danach geht’s per Bike an den Fuß des Kilimanjaros, dem höchsten Berg Afrikas, und weiter durch traumhafte Steppen und Dschungelabschnitte an die palmengesäumten Strände von Sansibar.

 

Highlight Septembertermin 2017:

Kilimanjaro Besteigung (optional)

Ein Erlebnis, welches man nur einmal in seinem Leben macht – die Kilimanjaro Besteigung! Der schneebedeckte Kilimanjaro ist einer der höchsten und bekanntesten freistehenden Berge der Welt, im Nord-Osten von Tanzania. Der Kilimanjaro umfasst 3
Vulkane, von welchen der bekannteste (und jüngste) der schneebedeckte inaktive Kibo mit 5,895m Höhe ist. Der Weg auf den Kilimanjaro, wenn auch technisch nicht anspruchsvoll und für jeden, der einigermassen gut trainiert ist, geeignet, darf nicht unterschätzt werden. Er fordert viel Schweiss und eine gute körperliche und mentale Ausdauer! Aber der Lohn ist das fantastische Erlebniss und die unvergesslichen Erinnerungen!

Weitere Informationen anfordern!

Leistungen  

Preis entsprechend dem aktuellen Umrechnungskurs von US$ zu €uro!   

Tourpreis 16 Tage:

ab 4 Teilnehmer: US$ 4.995,-  zzgl. Flug

 

Einzelzimmerzuschlag: US$ 500,-

Mietbike (hardtail mtb): US$ 350,-

Im Preis enthalten:

  • Mahlzeiten wie in der Reisebeschreibung angegeben
  • 10 x Übernachtungen Hotel oder Festzelt mit Dusche/WC
  • 3  x Übernachtungen Festzelt mit Gemeinschaftsdusche/WC
  • 1x Maasai Hütte mit Gemeinschaftsdusche/Toilette
  • sämtliche Mahlzeiten lt. Reiseverlauf mit Ausnahme von 2 x Mittagessen am Tag 13 & 14
  • Mineralwasser an Tourtagen
  • Tourguide
  • Begleitfahrzeug/ Gepäcktransport
  • Flughafen Shuttle am Ankunfts- und am Abflugstag
  • Eintrittsgeld in zwei Nationalparks
  • Bootsüberfahrt nach Sansibar

Nicht im Preis enthalten:

  • Internationale Flüge und Inlandsflüge
  • Krankenversicherung
  • Visagebühren für Kenia und Tanzania
  • zusätzliche Getränke und Snacks
  • persönliche Ausgaben
  • Mietbike
  • Einzelzimmerzuschlag

Optional:

  • nur im Septembertermin: Kilimandscharo Besteigung mit unserer Reisegruppe
  • US$ 3.720,- / Pers. ( bei 3 Teilnehmer)  US$ 3.385,- / Pers. ( bei 4 Teilnehmer)
  • Evoc Bikereisetasche für den Flug 89 Euro

 

Route  

1. Tag | Ankunft Kilimanjaro Flughafen - Moshi
  2. Tag | Moshi - Mta wa Mbu 
  3. Tag | Ngorongoro Krater 
  4. Tag | Lake Manyara - Mkuru Training Camp
  5. Tag | Mkuru Training Camp - Monduli
  6. Tag | Monduli - Nalemoru
  7. Tag | Nalemoru - Lake Chala
  8. Tag | Lake Chala - Marangu
  9. Tag | Marangu - Mambo View Point
10. Tag | Mambo View Point - Lushoto
11. Tag | Lushoto - Korogwe
12. Tag | Korogwe - Pangani
13. Tag | Ruhetag in Pangani
14. Tag | Pangani -  Nungwi ( Sansibar )
15. Tag | Nungwi -  Stonetown
16. Tag | Abreisetag Flug nach Dar es Salaam

Optional vor der BikeReise: Kilimandscharo Besteigung (10 Tage)

Beschreibung  

 

1. Tag: Ankunft Kilimanjaro Flughafen -

            Transfer nach Moshi

 

       

 Ankunft am Flughafen Kilimanjaro und Transfer in die Stadt Moshi. Es sind 50km mit einer Fahrtzeit von ca. 45 Minuten, die abhängig vom Verkehr sind. Ein Gruppenbegrüssungstreffen ist vor dem Abendessen geplant.

 

Unterkunft: Hotel Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Moshi  – Mta wa Mbu

0 Hm

0 km

 

Nach dem Frühstück haben wir Gelegenheit Arusha auf eigene Faust zu erkunden. Am späten Vormittag / frühen Nachmittag fahren wir zum weltbekannten Ngorongoro Krater (ca. 4 Stunden). Wir reisen durch hügeliges Farmland mit Maisfeldern und Kaffeeplantagen. Wir sehen sicherlich unsere ersten Affen am Straßenrand und Bäume voller Störche in ihren Nestern. Unser Campingplatz liegt in einer gepflegten Anlage mit grosszügigen Sitzecken, einem schönen Feuerplatz sowie Toiletten und Duschen.

Unterkunft: Camping  Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

 

3. Tag:  Ngorongoro Krater

(Loch-Loch ist der Massai Name)

 

0 Hm

0 km

Heute unternehmen wir eine ganztägige Pirschfahrt in dem einzigartigen Ngorongoro Nationalpark. Wir haben gute Chancen die „Big Five“ (Elefanten, Löwen, Nashörner, Büffel und mit viel Glück Leoparden) zu sehen. Unzähligen weiteren Tierarten werden wir begegnen, wie Zebras, Giraffen, Flusspferde, Antilopen und Flamingos. An einem See im Kraterinnern werden wir unseren Picknic Lunch haben.

Unterkunft: Camping  Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

4. Tag: Lake Manyara – Mkuru Camel Camp (nördlich von Mt. Meru)

130 Hm

12 km

Frühmorgens geht’s auf Pirsch im Lake Manyara Nationalpark. Der Park erstreckt sich 50km entlang dem ostafrikanischen Graben (Rift Valley). Wir treffen auf Pelikane und Flamingos und viele andere Tiere. Mit etwas Glück sichten wir auf Bäumen schlafende Löwen. Wir fahren zurück nach Arusha und genießen ein besonderes Mittagessen in einem afrikanischen Restaurant, mit der Möglichkeit handgearbeitete Schätze von Behinderten zu erwerben. Am frühen Nachmittag fahren wir nach Oldonio Sambu, wo wir zum ersten Mal unsere Räder besteigen und zu einem einsamen Campingplatz nördlich vom Mt. Meru radeln.

Unterkunft: Camping in Zeltzimmern Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

5. Tag:  Mkuru Training Camp – Monduli

206 Hm

39km

Heute biken wir nach Tinga Tinga und werden durch Massaisiedlungen radeln. In dieser Steppenlandschaft sehen wir Massai mit ihren Rinderherden, sowie Antilopen und Zebras. Der 5845 m hohe Kilimanjaro ist in unserem Blickfeld. Wir übernachten in dem Olpopongi Maasai Cultural Dorf, welches von einem multinationalen Bauteam in traditioneller Bauweise errichtet wurde. Es ist ein einmaliges Erlebnis, auf einem bequemen Rinderlederbett in einem eigenen Maasai Haus zu schlafen. Wir genießen den Abend bei einem Barbecue und einer traditionellen Zeremonie.

Unterkunft: Maasai Hütte Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

6. Tag : Monduli – Nalemoru

1300Hm

 

85km

 

Wir radeln am Kilimanjaro Massiv entlang, durch Getreidefelder und Massai Steppe. Auf dieser hügeligen Strecke treffen wir immer wieder auf Massai in ihren traditionellen roten Gewändern. Die Menschen sind sehr freundlich und besonders die Kinder werden „Jambo“ rufen, was in Swahili „Hallo“ heißt. Unsere heutige Unterkunft liegt am Nalemoru Fluß inmitten des Rongai Waldes, nordöstlich vom Kilimanjaro. Von der Anloage kann man den Kibo Mawanzi Gipfel sehen. Es ist ein populärer Ausgangspunkt für die Kilimanjaro Bergsteiger der Rongai Route.

Unterkunft: Bungalow

Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

7. Tag: Nale Moru - Lake Chala

300 Hm

68 km

Heute umrunden wir ein Viertel des Kilimanjaro Massivs. Wir fahren durch Steppe, Wälder und Bananenplantagen. Auf verschlungenen Singletrails erleben wir viel vom Alltag der Einheimischen. Am Nachmittag führen uns einsame Pfade zum heutigen Campingplatz, der auf einer steppenähnlichen Fläche unweit vom Lake Chala entfernt liegt und zum Schwimmen einlädt, bevor das Campfeuer den Tag beschließt.

Unterkunft: Camping am Lake Chala Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

8. Tag: Lake Chala – Marangu                 

755Hm

 

26 km

Nun geht’s hinauf in das Basisdorf am Kilimanjaro. Je höher wir steigen, umso üppiger die Vegetation. Gegen Mittag halten wir an einem schönen Ort, um unser Lunchpaket zu genießen. Anschließend radeln wir zu unserem Hotel, wo wir uns am Nachmittag ausruhen können oder die Umgebung erkunden können.

Unterkunft: Bungalow Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

 

9. Tag: Marangu – Mambo View Point

 

1400Hm

19 km

Nach dem Frühstück werden wir im Begleitbus ca. 250km südlich zu den Usambara Bergen gefahren. Am Fuß eines einsamen Weges zum kleinen Bergdorf Mtae haben wir Lunch. Danach wird diese Bergetappe entweder per Bike, zu Fuß oder im Landcruiser bewältigt. Es ist ein steiler Weg der sich lohnt wenn man oben ankommt und einen atemberaubenden Blick genießt. Wir fahren durch kleine Orte und weiter zum Mambo View Point, einer Eco Lodge, die auf 1900 m Höhe liegt und unbeschreibliche Ausblicke über die Pare Mountains, den Mkomazi National Park und Kilimajaro bietet.

Unterkunft: Camping in der Eco Lodge Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

10. Tag: Mambo View Point - Lushoto 

885Hm

58 km

Der größte Teil Tanzania's Erzeugnisse wird in den Usambara Bergen angebaut. Heute befinden wir uns in einer paradiesähnlichen Umgebung mit liebevoll kultivierten Gärten, Obstbäumen und vielen kleinen Dörfern. Auf unserem Weg werden wir den lokalen Tee oder Kaffee probieren. Wir genießen die Nähe zu einer überaus gastfreundlichen Bevölkerung. Unsere heutige Unterkunft ist nach dem Vorbild eines traditionellen und modernen Gästehauses gebaut und liegt inmitten einer Gartenanlage, nur ca. 1,5 km vom Zentrum Lushotos entfernt.

Unterkunft: Bungalow Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

11. Tag: Lushoto - Korogwe 

815Hm

96 km

   

Heute geht’s an diversen Teeplantagen vorbei an den Südrand der Usambaraberge. Es ist das Hauptteeanbaugebiet des Landes. Vor der Mittagspause haben wir noch einmal einen Anstieg in den Regenwald, der dann allerdings durch eine lange Abfahrt hinunter in die weite Ebene nach Korogwe führt. Wir übernachten in einem Motel in dem Ort Korogwe.

Unterkunft: Motel Mahlzeiten: Frühstück,Lunch Abendessen

12. Tag: Korogwe - Pangani

600Hm

 

        

 92 km

Ein langer Tag steht uns bevor. Wir fahren entlang Sisalplantagen und Palmenwälder an den Indischen Ozean. Unsere Unterkunft für die nächsten beiden Tage ist eine kleine Ferienanlage inmitten einer Kokosnußplantage. Sie liegt am Ufer von Tanzania's Festland und direkt gegenüber der Insel Sansibar.

Unterkunft: Camping in Zeltzimmern Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

13. Tag: Ruhetag in Pangani

0 Hm   

0 km

Pangani ist ein uralter Ort, der angeblich im 6. Jahrhundert vor Chr. gegründet wurde und ein strategischer Ort auf der Karawanen Route für den Export von Sklaven und Elfenbein war. Heute ist es ein Fischer- und Ferienort. Sie haben den gesamten Tag um die Gebäude, die teilweise über 200 Jahre alt sind zu besichtigen oder die Pangani Wasserfälle, die die Elektrizität für viele Hauptstädte liefert. Alternativ können Sie auch einfach am Strand oder Pool die Ruhe genießen.

Unterkunft: Camping in Zeltzimmern Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

14. Tag: Pangani – Nungwi (Sansibar)

0 Hm   

0 km

 Am Morgen fahren wir mit einem Schnellboot an das nördliche Ende von Sansibar (bekannt als Gewürzinsel). Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden. Vielleicht erspähen wir vorbeiziehende Delphine. Vom Hotel aus sehen wir auf die Insel Tumbatu mit seinem Leuchtturm. Der weiße Sandstrand ist der perfekte Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Unterkunft: Hotel Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

15. Tag: Nungwi - Stonetown

 

383 Hm  

 

56km                  

Wegen seiner lebhaften Vergangenheit, den schönen Stränden und dem angenehmen Klima ist Sansibar für viele Besucher eine äußerst attraktive Urlaubsdestination.

Wir erkunden die Insel mit einfachen lokalen Fahrrädern und beenden unsere Reise in „Stonetown“, dem kulturellen Herzen der Insel. Es ist ein Ort mit labyrinthartigen Gassen, farbenfrohen Märkten, Moscheen und arabischen Gebäuden. Hier kann man stundenlang umherstreifen.

Unterkunft: Hotel Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Abendessen

16. Tag: Abreisetag - Dar es Salaam

   

 Zeit zum Bummeln und Einkaufen in Stonetown, bevor Sie zum Flughafen von Sansibar gefahren werden. Heimreise

Mahlzeiten: Frühstück

Weiterführende Links zu "Tansania"
Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein.
Tourspezifische Angaben
Reiserücktrittversicherung
Wünsche und Bemerkungen

Ihre Anfrage wird an Fahrtwind gesendet und wir melden uns bei Ihnen.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Tansania"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.