Kulinarische Vorbereitung

Eine der häufigsten gestellten Fragen ist bei uns: Was darf ich essen? Was bringt mir viel Power?

Das Wichtigste ist, daß es schmeckt! Bewußt bevorzugt unser Chef Peter und die Guides eine Einkehr in einer guten Küche unterwegs, an Stelle von Powerbar & Co. Trotzdem kann man oft auf kleine Energiehelfer zwischendurch nicht verzichten. Getreu dem Slogan "Man ist was man isst", versuchen wir hier möglichst nahe an der Natur zu bleiben und haben daher unser eigenes Rezept für einen Powerriegel:

FAHRTWIND´S POWERRIEGEL

Zutaten für ca. 16 Stück:

60 g Butter (möglichst langes Haltbarkeitsdatum)
220 g flüssiger Honig
2 TL Zitronensaft
300 g Vollkorn-Haferflocken (am besten frisch gequetscht)
120 g Nüsse & Kerne (z.B. je 40 g Haselnüsse, Kürbis-, Sonnenblumenkerne)
120 g Trockenfrüchte (z.B. Apfelringe, Bananen, Aprikosen, Sultaninen)

Zubereitung:

  • Butter und Honig in einem Topf schmelzen lassen
  • Nüsse und Kerne hacken, Zitronensaft und Haferflocken dazugeben
  • Das Trockenobst fein würfeln (außer Sultaninen) und unter die Masse rühren
  • Gut fingerdick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen
  • Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 35 Min. lang backen
  • Noch warm in Riegel schneiden
  • Die abgekühlten Riegel einzeln in Pergamentpapier wickeln und luftdicht aufbewahren, Haltbarkeit ca. 3 Wochen
  • Oder für die knusprige Version die Riegel mit einem Tuch bedeckt zwei Tage an der Luft trocknen lassen.

Mit diesem FAHRTWIND-POWERRIEGEL kann während der Tour nichts mehr schiefgehen! Wir wünschen guten Appetit!